Das führende Nachschlagewerk der Holzindustrie seit 1987

Innovative Absaugtechnologie

Drucken

Die Firma Kocherhans AG in Kreuzlingen ist seit über 61 Jahren in der Region eine Branchengrösse. Mit seinen 60 Mitarbeitern bietet das Unternehmen innovative kundenspezifische Lösungen im Bereich Innenausbau, Küchen und Möbel. Um den Anforderungen einer wirtschaftlichen Bearbeitung gerecht zu werden, wurden neue leistungsfähigere Maschinen in die Schreinerei integriert. Daraus resultierte der gestiegene Bedarf an die Absaugtechnik.

Der Aufwand und Unterhalt der bestehenden Filteranlage sowie die daraus resultierenden Betriebskosten waren für die Anschaffung einer neuen Reinluftfilteranlage ausschlaggebend. Die Firma informierte sich über den Stand der Technik und entschied sich für die Spezialisten von FUCHS AADORF, die bereits viele Projekte mit höchster Flexibilität realisiert haben.

Kriterien zum Absaugsystem:

– Energieeffizientes System

– Drehzahlregelung

– Vollautomatisches Filtersystem

– Getaktete Materialentsorgung

– Geringe Lärmemissionen

– Individuelle Steuerung

– Ausbaufähigkeit des Systems

Anforderungen Filteranlage

Der Maschinenpark gibt vor, was für Leistungen erforderlich sind. Dabei ist eine Leistungsreserve für weitere Anschaffungen berücksichtigt worden. Obwohl die Leistung bei Druck und Volumenstrom erhöht wurde, konnten der Stromverbrauch und die Stromspitzen gesenkt werden. Der Druckluftverbrauch ist aufgrund der Differenzdrucküberwachung auf ein Minimum reduziert. Zudem kann die Anlage dank der geringen Lärmemissionen auch im Mehrschichtbetrieb eingesetzt werden.

System Reinluft-Filteranlage

Die AL.KO Reinluftfilteranlage Profi Jet ist ein Baukastensystem aus verzinkten Rahmenelementen mit Druckgussecken. Die Anlage wird mit verstärkten Paneelen projektbezogen beplankt. Diese werden zur Dämmung von Schall und Wärme aus Steinwolle hergestellt. Dementsprechend leise ist die Anlage im Betrieb und hat schon viele Betreiber beeindruckt. Die Filterabreinigung ist Differenzdruck-gesteuert, das heisst, wenn der Verschmutzungsgrad der Filter eine definierte Schwelle erreicht, aktiviert sich die Filterreinigung während des Betriebs. Die Stillstandsabreinigung wird dem Produktionsprozess angepasst.

Dies garantiert eine sehr hohe Filterstandzeit. Die elektrisch leitfähigen Filter verfügen über das Prüfzeichen H³, welches besagt, dass der Durchlassgrad der Filter bei < 0,1 mg/m³ Staub liegt. Dies ermöglicht zu 100 % die Rückluftrückführung in den Betrieb. Die Überwachung des Reststaubs garantiert dabei die Einhaltung der Luftqualität. Das anfallende Späne-Material wird in der Filteranlage gepuffert und anschliessend getaktet in den Silo gefördert. In der Produktion wurden neue Rohrleitungen zu den einzelnen Maschinen verlegt und optimiert.

Modernste Steuerungstechnik

Verantwortlich für ein Höchstmass an Betriebssicherheit und Effizienz sind die zwei Frequenzumrichter, welche die Filteranlage regeln. Mit den zahlreichen Funktionen zur Ansteuerung und Überwachung von Motoren und Antrieben übersteigt die Anzahl der Möglichkeiten bei weitem die Grenzen einer konventionellen Verdrahtung. Profinet, ein auf Ethernet basierender Datenbus, ist mittlerweile der Industrie-Standard. Präzises Regeln, exaktes Monitoring von Verbrauch und aufgeschlüsselte Fehleranalyse, alles in Echtzeit und nur über ein Kabel, sprechen klar für Profinet.

Alle Sensoren, Absperrschieber und Überwachungen sowie sämtliche Zeiten sind frei programmierbar und werden dem Kundenbedarf angepasst.

Die ASI-Bus-Steuerung von Siemens kann über ein Touchscreen-Panel einfach, komfortabel und passwortgeschützt bedient werden. Alternativ kann die Bedienoberfläche der Steuerung auf dem Bildschirm des erforderlichen Arbeitsplatzes am PC dargestellt werden.

Die Reinluftfilteranlage Profi Jet mit Rückluftkanal und Transportleitung.

Die Montage der Filteranlage und der Elektroinstallationen führen zu einem optimalen Endergebnis. Das System überzeugt mit der Absaugleistung und den minimalen Schallemissionen.

FUCHS AADORF AG

Kieswerkstrasse 4

8355 Aadorf

Telefon 052 368 03 03

Fax      052 368 03 04

info@fuchs-aadorf.ch

www.fuchs-aadorf.ch