Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Holzindustrie
Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Holzindustrie
Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Holzindustrie

airmatic-Anlagen sorgen mit weniger Lack in kürzerer Zeit für perfekte Oberflächen – und damit für echte Kosteneinsparungen.

Steigern Sie Lackierqualität und Produktivität!

Ob Sie imprägnieren, füllern oder lackieren, ob Sie die Kleberapplikation verwenden, eine Veredelung in Hochglanzoptik mit Grund- und Decklack wählen oder das Klebern zur Folienbeschichtung: Wir haben immer die passende Anlage für Sie.

Wenn Sie flache Küchenteile oder komplexe Möbel- oder Ladenkomponenten beschichten, wenn Sie einzelne Produkte anfertigen oder in Serien produzieren: Die airmatic-Technologie bietet immer die optimale Lösung. Ob Sie eine Handlackieranlage oder eine automatisierte Beschichtungslinie betreiben: Mit dem Baukastensystem und ihren einzelnen Komponenten haben wir für Sie die richtige Technologie. Mit den ensutec-Anlagen erhalten Sie die Möglichkeit, zugeschnitten auf Ihre Applikationstechnik ein optimales Lackierergebnis zu erzielen.

Zu den Parametern, die entscheidenden Einfluss auf das Lackierergebnis haben, gehört die Druckluft. Dass diese frei von Schmutzpartikeln und Silikonen sein muss ist bekannt – ebenso wie die Tatsache, dass die Temperatur der Druckluft sich in einem bestimmten Fenster bewegen muss. Doch es gibt noch weitere Möglichkeiten die Druckluft positiv zu beeinflussen.

Damit beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren die ensutec Products GmbH mit ihrer airmatic-Zerstäubungsoptimierung. Die mehrfach patentierte Anlagentechnik vereint diverse Komponenten als Baukastensystem, um den Lackierprozess durch Aufbereitung der Druckluft zu optimieren und individuell auf die Bedürfnisse in Ihrem Betrieb abzustimmen.

Die airmatic ist eine ganz neue, hochmoderne Technologie zur Druckluftaufbereitung. Dazu kommt als Kerntechnologie eine speziell entwickelte Hochspannungseinheit (EMP-Einheit), in der die Zerstäuber-Luft durch ein neutrales elektrisches Feld geleitet wird, wodurch eine homogenere Ausbildung des Lackierstrahls entsteht.

Die Tropfengrössenverteilung ist gleichmässiger, die Strahlbreite erhöht sich und gleichzeitig erhöht sich zusätzlich der Auftragswirkungsgrad. Vereinfacht gesagt optimiert die airmatic-Anlage die Druckluftaufbereitung, was zahlreiche Vorteile mit sich bringt. So sorgt airmatic beispielsweise für einen gleichmässigeren Lackauftrag, senkt den Materialverbrauch um bis zu 20 Prozent, reduziert den Druckluftverbrauch und minimiert Overspray.

Die schnellere Trocknung erlaubt es Ihnen, die Produktivität zu erhöhen, Energie zu sparen und somit Ihre Rentabilität zu steigern.

Die Druckluft wird zusätzlich statisch entladen, was sich positiv auf Ihre Polierarbeiten auswirken wird und wertvolle Zeit einspart.

Auch in der heissen Jahreszeit prozesssicher lackieren.

Wenn wir vor ein paar Jahren einem Anwender in der Schweiz gesagt hätten, dass er die Druckluft im Sommer kühlen kann, hätte dieser uns wahrscheinlich mit grossen Augen angesehen und keinen Bedarf gehabt. Wenn wir aber die letzten Sommer in unseren Breitengraden betrachten, werden die hohen Temperaturen immer mehr ein Problem für die Lackverarbeitung.

Dank der optional erhältlichen Klimatisierungs-Technologie passen Sie Ihre Druckluft den Rahmenbedingungen an und arbeiten immer mit derselben Drucklufttemperatur. Dies wirkt sich positiv auf die Verarbeitbarkeit und die Farbtonstabilität aus. Wir sind uns sicher, der nächste Sommer wird kommen – nun können wir uns noch mehr darauf freuen.

Bei all diesen Vorteilen ist keinerlei Anpassung an die Arbeitsweise des Anwenders erforderlich.

Die vom Lackhersteller empfohlenen Parameter können weiter eingehalten werden, was für ein perfektes Ergebnis eine Voraussetzung ist. Dies ist mit ein Grund, dass namhafte Lackhersteller airmatic positiv geprüft haben und einige es sogar empfehlen.

Das Einatmen der aufbereiteten Luft ist zudem absolut unbedenklich. Messungen ergeben, dass durch die EMP-Technologie keine gesundheitsgefährdenden Stoffe entstehen und der Anwender diese Luft problemlos als Atemluft für Schutzhauben z. B. von SATA verwenden kann.

Das Baukastensystem.

Mit verschiedenen Anlagen kann die airmatic individuell auf Ihren Betrieb und die entsprechenden Bedürfnisse angepasst werden. Mit oder ohne Klimatisierung und in der Revolution-Ausführung sogar mit zusätzlicher Befeuchtung. Zudem stehen verschiedene Grössen zur Auswahl. Die airmatic-Revolution ist eine echte Weltneuheit in der Branche. Diese innovative Technik wird vor allem für feuchtigkeitshärtende Lacke eingesetzt und bringt die benötigte Feuchtigkeit direkt in die Lackierluft ein. Dadurch besteht die Möglichkeit, auf eine kostspielige Kabinenbefeuchtung und auch auf Trocknungsöfen zu verzichten. Die Feuchtigkeit ist nur dort wo sie auch wirklich benötigt wird.

Ein unvergleichbarer Vorteil in Bezug auf Anschaffungs- und Betriebskosten. Lackieren Sie immer unter optimalen Bedingungen und geben Sie Ihrem Material was es braucht, um perfekt zu funktionieren unabhängig von den klimatischen Bedingungen.

Einfach und schnell installiert.

Zusätzlich zu der bereits bestehenden Applikationstechnik ist airmatic ohne grossen Aufwand jederzeit nachrüstbar. In der Regel sind dazu keine wesentlichen Veränderungen an der Anlage notwendig. Überzeugen Sie sich selbst mit einer unserer Testanlagen. Wir beraten Sie gerne persönlich und individuell in Ihrem Betrieb.

JASA AG

Müslistrasse 43

8957 Spreitenbach

Telefon      044 431 60 60
Fax      044 926 33 32
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.jasa-ag.ch